Sie sind nicht angemeldet.

Montag, 11. Dezember 2017, 01:08 UTC+1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: official Covenant Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. November 2005, 18:02

Die 87 Goth-Girlie Regeln!

Kennt ihr die schon? Wenn ja, dann einfach nicht beachten, wenn nein: UMBEDINGT lesen. :tongue:

001. Sei Depri!
002. Ritze dich !(achte darauf, dass du dabei genügend Blut verlierst, das verleiht dir die "gesunde" gesichtsfarbe.
003. Trage ausschliesslich schwarz (Kombinationen mit rot möglich).
004. Trinke nur Rotwein oder Vodkamischgetränke.
005. Behaupte du trinkst gerne Blut.
006. Schminke dich so extravagant wie möglich. (Faustregel: Ungeschminkt darf dich niemand erkennen).
007. Vergiss deine Ex-Freunde: Hassan, Ali ,Mario und Silvio, stehe ab jetzt nur noch auf androgyne Gestalten.
008. Lerne wie man "androgyn" schreibt.
009. Nebele dich mit Patchoulie ein.
010. Lerne auch "Patchoulie" richtig zu schreiben.
011. Gewöhne dir eine besondere Aussprache an: >Paaa-tschu-li< statt >Patsch-ulli<.
012. Habe Manson und Him Poster überall, behaupte deren neuen Alben seien zu kommerziell.
013. Kaufe die Alben trotzdem (Regel 012.)
014. Interessiere dich für Vampire und Okkultismus.
015. Sage jedem ungefragt,dass du kein Satanist, sondern "Gothic" bist.
016. Sofern dich jemand darauf anspricht ob du "Gothic" seist,sage:
du wärest viel zu individuell um dich in eine Schublade stecken zu lassen.
017. Besorge dir bescheuerte Kontaktlinsen.
018. Besorge dir soviele Ringe, wie auf deine Finger passen.
019. Behaupte du stehst auf Sado-Maso.
020. Lege dir ein paar ulkige Fetische zu.
021. Behaupte du wärest dominant.
022. Behaupte du wärest devot.
023. Denk dir was aus, damit Regel 021 und 022 zusammen einen Sinn ergeben.
024. Benutze keine Rucksäcke oder Handtaschen, stopfe alles in dein Strumpfband oder deinen BH.Es sei denn die Handtasche hat Fledermaus- oder Sargform.
025. Jammer dauernd rum wie schlecht die Welt und die Menschen sind und wie mies es dir geht.
026. Sollte jemand versuchen dich aufheitern zu wollen, gifte ihn an!
027. Behaupte du seiest eine Hexe und könntest Leute verfluchen.
028. Bringe Regel 027 ernsthaft rüber.
029. Auch wenn du erst seit 2 monaten weisst wie man "Gothic" richtig schreibt,behaupte stets "die Szene" habe sich stark verändert in den letzten Jahren.
030. Trage extravagante, sauteure Kleidung die du dir bei Xtra bestellt hast.
031. Behaupte Xtra ist ein teurer und kommerzieller scheissladen.
032. Lerne Latein.
033. Lerne in deinen Plateauschuhen zu laufen.
034. Rede dauernd über Suizid.
035. Nutze die Anonymität des Internets um dich in Suizid-Selbsthilfegruppen-Foren umzusehen.
036. Lasse dich nur noch mit deinem "Spitznamen" (Vampirnamen aus Film und Fernsehen, oder irgendwelcher gefallenen Engel sind möglich) anreden.
037. Schimpfe über Hopper-Handtäschchen-girlies. Kaufe deine Klamotten aber ebenfalls bei Orsay und Pimkie X-D
038. Lege dir eine Internetpräsenz zu. Sichere dir eine domain wie "www.gefallenerengel.de" oder "www.schmerzblut.de" zu.
039. Deine Homepage muss folgendes enthalten:
1.Fotos von dir auf denen du traurig schaust
2.einen Link zu einer SVV (Selbstverletzendes-Verhalten) - Selbsthilfe Seite.
3.möglichst viel schwarz.

040. Behaupte du glaubst nicht an die Liebe oder Hoffnung.
041. Jedesmal wenn ein Kerl dich nicht will, behaupte er sei "deine grosse Liebe"
042. Ignoriere den Widerspruch von Regel 040 auf 041.
043. Schreibe düstere und gefühlvolle Gedichte über Tod, Schmerz und Ritzen.
044. Schleiche nachts über Friedhöfe und lege dich auf Grabsteine.
045. Behaupte das macht dich an (Regel 044)
046. Rasiere dir einen undercut, aber lass die schläfen stehen. Ignoriere den Fakt, dass unrasierte schläfen eigentlich ein Zeichen guter Menschen sind *g*
047. Quetsch dich, insbesondere dann, wenn du stark übergewichtig bist, in möglichst enge Corsagen, die oben und unten alles rausdrücken!
048. Wenn du die Tanzfläche enterst, verschränke die Arme auf dem Rücken, mach immer einen schritt vor und zurück und tu so, als würdest du betrunken eine heruntergefallene Kontaktlinse suchen müssen.
049. Spar dein Geld auf und lass dir damit deine Eckzähne zu Vampirzähne anschleifen. Das Geld das davon übrig ist, wirst du brauchen, nachdem man dich von deinem Job gefeuert hat *g*
050. Vermeide die Sonne! Nur so bewahrst du eine vornehme Blässe.
051. Ernähre dich vegetarisch. Ignoriere den Widerspruch zu Regel 005.
052. Für den Fall, daß du männlich bist: Sei es nicht und befolge alle 101 Regeln!
053. Bewege dich beim Sex niemals, liege immer unten und tu so als ob es dir keinen Spass macht und du das eigentlich nicht willst, nur so kannst du behaupten immer nur "benutzt" zu werden.
054. Achte darauf, dass deine Haut stets heller wirkt als deine Zähne. Solltest du versehentlich einmal in die Sonne geraten sein, putz deine Zähne einfach nichtmehr.
055. Trage Klamotten für die sich sogar Nutten schämen würden, fange laut an zu meckern sobald dich irgendjemand beaugapfelt oder dich darauf anspricht!
056. Trage große Kreuze aus Silber. Ignoriere den Fakt, dass du die christliche Religion ablehnst und vorgibst ein Vampir zu sein.
057. Färbe dir die Haare entweder Schwarz, Rot oder Blau.
058. Lege dir auf jeden Fall Intimpiercings zu.
059. Behaupte du lässt dich nur piercen weil der Schmerz so toll ist.
060. Als Tatoos sind nur folgende Motive geeignet: Engel, Spinnen und Vampire.
061. Setze alle Hebel in Bewegung um auf Festivals wie das M'era Luna oder das WGT zu kommen, nur so kannst du behaupten diese werden von Jahr zu Jahr kommerzieller.
062. Vernichte deine Bravo-Girl Sammlung.
063. Lege dir ein Messer zu, daß du immer mit dir herumführst,das kannst du dann jedem zeigen und behaupten du ritzt dich damit.
064. Probiere jede erdenkliche Form von Drogen aus, da das Leben ja ohnehin sinnlos ist, hast du hier freie Hand - Viel Spass ;-P
065. Style dich stundenlang und ziehe ein total unpraktisches Kleid an, auch wenn du nur kurz zum Kiosk an der Ecke gehst um Zigaretten zu kaufen.
066. Sollte es jemand wagen dich anzusehen, meckere lauthals über die "intollerante Gesellschaft".
067. Bewirb dich in folgenden Branchen: Friedhofsgärtnerei, Bestattungsinstitut, Krankenhauspathologie.
068. Meckere abermals lauthals über die "intollerante Gesellschaft" wenn du bei Regel 067 nur Absagen erhälst.
069. Suche dir eine gute Freundin mit der du vor Publikum Zungenküsse austauschst. So kannst du behaupten ja eigentlich lesbisch zu sein.
070. Die Regel 069 ignorierend kannst du natürlich immernoch wie ein Girlie hinter Kerlen herrennen die so aussehen wie Manson oder Ville Vallo.
071. Male dir seltsames gekrakel neben die Augen,benutze hierfür keinen Spiegel.
072. Schreibe ein Online-Tagebuch! Nur so kann jeder einen kleinen Einblick in dein depressives, sinnloses und vor allem einsames Seelenleben bekommen.
073. Zitiere für 072 Songtexte die etwas mit Ritzen oder Depressionen und Einsamkeit zu tun haben.(Subway to Sally, Lacrimosa etc...)
074. Für den Fall, daß dich mal jemand besucht, habe immer einen Vorrat Räucherstäbchen im Haus. Nebele dir die Bude damit ein (Faustregel: Sichtradius muss unter 2 Meter betragen).
075. Egal wieviel Sie kosten, kaufe dir schwarze Hosen mit so vielen Schnallen und Bändeln dran wie's nur geht! (Irgendwann müssen deine Kleider ja auch mal in die Reinigung).
076. Dies gilt auch für Schuhe (Regel 075).
077. Wenn du keine freien Stellen mehr zum ritzen findest, dann opfere den Nachbarshund, dessen Halsband gibt übrigens ein schickes Accessoir ab
076. Suche dir einen Kerl der auf dich steht, aber nicht dein Typ ist weil er nicht androgyn genug ist.
Ziehe ihn an einem Kettenhalsband durch die Gruftiedisko.
077. Wickle dich in Netzstrumpfhosen ein (laufe aber aus Sicherheitsgründen nicht in die Nähe von Häfen oder Fischmärkten).
078. Zupfe dir die Augenbrauen komplett ab (tut weh und Schmerz ist ja was tolles ).
079. Male dir ein paar dünne Striche als Augenbrauen-Ersatz.
080. Betone dass du niemals Kinder haben willst, da diese Welt so ein schrecklicher Ort ist in den du niemals Kinder setzen würdest.
081. Sollte bei Regel 053 etwas danebengegangen sein, dann ignoriere Regel 080 und kauf deinem Balg bei Xtra Kinder-Gothic-Klamotten vergiss aber dann wenigstens Regel 031 nicht, wenn du schon nicht an Verhütung denkst.
082. Schlafe in einem Sarg oder befolge Regel 083.
083. Lege dir einen schwarzen Samtbezug für dein Bett zu.
084.Sobald du einen Führerschein und genügend Geld besitzt, kaufe dir einen Leichenwagen
085. Wenn dich deine Eltern aus der Wohnung geschmissen haben nimm Regel 082 und deponiere ihn in Regel 084.
086. Mache Regel 084 zu deiner ersten eigenen Wohnung.
087. Wo wir gerade bei "Regel" sind, färbe deine Tampons ebenfalls schwarz

Figurehead

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Beruf: Web-Developer/IT-Systemadmin

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. November 2005, 00:05

RE: Die 87 Goth-Girlie Regeln!

Endlich mal wieder herzhaft gelacht :lol: :lol: :tongue: :tongue: :D ;) :)
i want to close the doors
behind my bleeding back
and dance amonge the shadows
for future glory's lost

3

Freitag, 25. November 2005, 10:33

RE: Die 87 Goth-Girlie Regeln!

kannte ich schon, aber trotzdem immer wieder geil :tongue:

Evolutz

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Wohnort: Hamburg

Beruf: stud.iur.

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. März 2006, 02:25

RE: Die 87 Goth-Girlie Regeln!

Fein, jetzt habe ich eine Ahnung davon, wie GothicGirlies so ticken könnten.
Irgendwie hat man es aber auch schon mal gehört, nur damals waren es
noch Metal-Fans...oder sowas.

ah ja: "Grufties" war der Name... verdammt lang her :)

also die Historie des durchschnittlichen weiblichen GothicFans:

von -Gruftie-Mädel über -Metal-Maid zum Goth-Girlie
"I myself am pursueing the same instinctive course as the veriest human animal you can think of - I am however young, starring at particles of light in the midst of great darkness." (John Keats)

5

Montag, 6. März 2006, 03:09

RE: Die 87 Goth-Girlie Regeln!

Zitat

Original von Evolutz
Fein, jetzt habe ich eine Ahnung davon, wie GothicGirlies so ticken könnten.
Irgendwie hat man es aber auch schon mal gehört, nur damals waren es
noch Metal-Fans...oder sowas.

Das mit Metal war ein bischen anders. Das war die Outfit-Checkliste.
Die hab ich natürlich auch. :D
Und hier ist selbige:

Metaloutfit-Checkliste

Das funktioniert ähnlich wie die Psychotests in diversen Frauenzeitschriften. einfach euer tagesaktuelles Outfit checken, Punkte addieren und ggf. nachrüsten (ganz individuell, versteht sich), bevor ihr euch das nächste mal in die metallische Öffentlichkeit wagt.

Und hier die Liste:

- Bandshirt: 1 Punkt pro Leibchen (umgedrehte Kreuze, barbusige Tussis, Schwerter, Blut, Dämonenfratzen und Menschen fressende Goldhamster sind Ausschlag gebend.)
- enge Jeans: 3 Punkte (drei abziehen wenn es sich um eine Übergröße handelt)
- enge verratzte Jeans: 7 Punkte (bei Übergröße acht abziehen)
- Glanz-Leggins: Brothers 5 Punkte abziehen, Sisters 17 Punkte dazurechnen.
- Hot - Pants und Overknee - Stiefel: Sisters 37 Punkte, Brothers die sowas anhaben werden augenblicklich disqualifiziert.
- Stretchjeans, schwarz oder gestreift: 9 Punkte
- Kutte, alt und ungewaschen: 11 Punkte
- Kutte, alt, ungewaschen und zahlreiche bunte Aufnäherchen: 13 Punkte
- Kutte, alt, ungewaschen, zahlreiche bunte Aufnäherchen und Nieten: 17 Punkte
- Kutte, alt, ungewaschen, zahlreiche bunte Aufnäherchen, Nieten und Ketten: 27 Punkte
- Kutte, alt, ungewaschen, zahlreiche bunte Aufnäherchen, Nieten und Schneeketten: 39 Punkte
(im Winter 49 Punkte)
- Kutte, neuwertig: 3 Punkte
- Lederhose: 7 Punkte (wenn es ne Krachlederne ist: elf Punkte abziehen)
- Lederhose mit Flammen drauf: 33 Punkte (trägt nur die wahre Elite)
- Lederjacke, schwarz: 18 Punkte
- Lederjacke andere Farbe: 0 Punkte (Schwuchtel!)
- Nietenarmbänder: pro Reihe 6 Punkte
- Nietengürtel unter 2,5 kg: 12 Punkte
- Nietengürtel über 2,5 kg: 22 Punkte plus Bandscheibenvorfall
- Dachpabbennägelpiercing: pro Nagel 1 Punkt, unter der Gürtellinie 12 Punkte
- Patronengürtel, Kaliber 7,62 mm: 32 Punkte
- Patronengürtel, Kaliber 20 mm: 42 Punkte und die Garantie das man nie den Friedensnobelpreis kriegt.
- Ritterrüstung: 98 Punkte
- Sonnenbrille, schwarz: 2 Punkte
- Sonnenbrille, verspiegelt: 4 Punkte
- Sonnenbrille, andere Farbe: 0 Punkte
- Stiefel, schwarz: 5 Punkte
- Stiefel, andere Farbe: 0 Punkte
- Haarspray: 28 Punkte abziehen
- Stirnband: 2 Punkte
- Nagellack: 51 Punkte abziehen
- Jedes weitere schwarze oder Lederne Kleidungsstück: 3 Punkte
- Am Körper getragenes Metall (Pins, Gürtelschnallen, Klappmesser, künstliche Hüften aus Edelstahl): pro 100 Gramm plus 2 Punkte (Kleingeld zählt nicht)
- Corpspaint erhöht deinen punkte stand um weitere 28 Punkte, aber nur wenn du komplett schwarze Klamotten anhast oder Zeugs mit Totenschädeln, Tribals oder geschlachteten Ziegen drauf. ansonsten kriegst du nur den Paul-Stanley-Gedächtnis-Preis (und musst 280 Dollar an die Ki$$ Army
überweisen)
- Bonuspunkte verschafft euch dazu die Haarlängenskala (Punkte aus dieser Tabelle darfst du nur zum Gesamtergebnis zählen, wenn du schon mindestens 30 Punkte erreicht hast. Lange Haare machen schließlich noch keinen Metalhead aus. Wir sind doch nicht die Kelly Family)
- Bis zum Kinn: 3 Punkte
- Bis zu den Schultern: 5 Punkte (gilt nicht für Typen ohne Hals)
- Den halben Rücken runter: 19 Punkte
- Bis über den Hintern: 25 Punkte
- Bis über die Kniescheibe: 42 Punkte
- Rasierte Murmel: 0 Punkte
- Modischer Pagenschnitt mit Wet-Gel: 43 Punkte abziehen
- Schnauzbart Bonus: 4 Punkte

Auflösung:

- 0 bis 17 Punkte:
Hey, du siehst aus, als ob du zum Hans-Wurst-Schnitzel-und Kartoffelsalat-Wettessen der örtlichen Landfrauen-Kolchose willst oder zu DJ Bobo (Was so ziemlich das gleiche ist). Also lass die Scherze und zieh dir was anständiges an oder versteck dich wenigstens im Schrank.

- 18 bis 35 Punkte:
Für einen Pur- oder Gotthard-Gig geht das ja in Ordnung. Aber wenn du ins (hier den Namen deiner Metalstammdisko einsetzen) willst, drück dich besser in den dunklen Ecken rum, wo man dich nicht sieht.

- 36 bis 66 Punkte:
Geht soweit klar. Der erste Schritt auf einem langen, steinigen Weg zum Outfit des wahren Metallers ist getan. Richtig ernst nimmt dich natürlich noch keiner, aber wir brechen nicht sofort vor Lachen zusammen, wenn du uns über den Weg läufst.

- 67 bis 108 Punkte:
Yeah, hey! Allright! wer so aussieht, darf jeder Zeit ein "Fighting the World" an unserer Seite mit gröhlen. That's fuckin' Metal!

- 109 bis 176 Punkte:
Du siehst aus wie ein echter True-Metal Warrior! Hail & Kill! Wir sind mächtig stolz auf dich - und der olle Joey bestimmt auch.

- 177 bis 238 Punkte:
Cool, Alter! Das ist genau das Stylinglevel, das ein echter true, nighty and faithfull Warrior of the real schwäbisch-siberian Torschleuderschaufel so drauf hat! Trink einen mit.

- 239 bis 666 Punkte:
Master of all Metal! KILL! FUCK! DIE!

- über 666 Punkte:
Es geht uns zwar nicht wirklich etwas an, aber findest du nicht das du ein kleinwenig übertreibst? Wie kannst du dich mit dem ganzen Zeugs am Körper überhaupt noch bewegen?

So ich hoffe ihr habt alle mit gemacht und wisst nun wie ihr euch zu
kleiden habt um nicht das Gelächter der True and Faithfull Metal Fraktion
auf euch zu ziehen:

Evolutz

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Wohnort: Hamburg

Beruf: stud.iur.

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. März 2006, 03:26

0-17 bei mir: ... das ist auch völlig in Ordnung als Ex-Raver!

Ja die AltMetaller... auf dem Land gibt es sie jedenfalls noch vereinzelt,
ansonsten sind sie mittlerweile eher in der braven Masse untergegangen.
Man wird ja auch älter...und von Jahr zu Jahr wird die Mähne kürzer...
das ist so der Gang der Anpassung. Besonders gut bei Studenten zu
beobachten. Je näher das Berufsleben rückt, desto kürzer die Matte.

Also Leude - bin ich hier im falschen Film?

gothic? metal?

Covenant ist für mich jedenfalls: Dark Wave/EBM - aber bin doch sehr über-
rascht, dass die schwarze Fraktion anscheinend so drauf abfährt.
"I myself am pursueing the same instinctive course as the veriest human animal you can think of - I am however young, starring at particles of light in the midst of great darkness." (John Keats)

7

Montag, 6. März 2006, 10:34

Zitat

Original von Evolutz
0-17 bei mir: ... das ist auch völlig in Ordnung als Ex-Raver!

OK, dann is das wohl wirklich in Ordnung.
Bei mir hat sich das auch eher nach unten tendierend eingependelt. :P

Zitat

Original von Evolutz
Ja die AltMetaller... auf dem Land gibt es sie jedenfalls noch vereinzelt,
ansonsten sind sie mittlerweile eher in der braven Masse untergegangen.
Man wird ja auch älter...und von Jahr zu Jahr wird die Mähne kürzer...
das ist so der Gang der Anpassung. Besonders gut bei Studenten zu
beobachten. Je näher das Berufsleben rückt, desto kürzer die Matte.

Na, aber das ist nicht nur in der Metalszene so.
Da sind die meisten langhaarigen Männer Handwerker und dann is das mit der
Matte auch wieder egal. Ausserdem sehe ich hier in den Clubs doch noch
sehr viele Männer mit langen Haaren (die sind auch häufig über 30).
Und in der Gothicszene is das meiner Meinung nach viel stärker auffällig.
Bei Frauen sowie Männern. Bei so extrem "bunt" gefärbten Haaren und Undercut
isses schwerer nen Job zu finden als mit einfach nur langen Haaren. ;)
Abgesehen davon, das es in der momentanen Zeit sowieso nicht leicht ist. :rolleyes:

Zitat

Original von Evolutz
gothic? metal?

Covenant ist für mich jedenfalls: Dark Wave/EBM - aber bin doch sehr über-
rascht, dass die schwarze Fraktion anscheinend so drauf abfährt.

So, und dazu noch einen kurzen Kommentar:
Ich kann es eigentlich nicht leiden, wenn man Bands in ein bestimmtes Genre steckt.
Es gibt viele verschiedene "Stilrichtungen" bei den meisten Bands (grade auch bei Covenant).
Und das die (Zitat) schwarze Masse da so drauf abfährt ist doch erstmal für die Band super. Und wenn du mal überlegst, das bei "schwarzen Parties" auch sehr oft Songs aus
den 80er laufen (und ich meine jetzt den 'normalen' 80er Pop) dann finde ich es nicht
ungewöhnlich oder merkwürdig das Covenant auch mindestens einmal am Abend aufgelegt
wird (is mir sogar sehr recht. ;)).
Die "schwarze Szene" is da sowieso sehr open minded was Musik angeht.
Genauso Bereich elektro. Wieviele Songs kommen da schon eher als Techno rüber?

Evolutz

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Wohnort: Hamburg

Beruf: stud.iur.

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. März 2006, 18:20

Musik-Schubladen

-Sicherlich - open minded : genau das ist die elctro-Szene ja grundsätzlich.

Covenant würde ich als so eine Schnittstelle sehen ... in meinen Ohren
ist es dennoch eher electro, aber die Lauscher hören das natürlich auch
ganz subjektiv.


-"Berufstauglichkeit" und gothic-Dasein : uiuiui.
Da ich ja ganz ehrlich zu den Leuden gehöre die immer so doof gucken
wenn eine schwarze Maid vorbeirauscht, frag ich mich eh, was genau
diese (doch auch sehr kreativ) ausstaffierten Menschen so arbeiten... ?(
Also Respekt vor so viel Eigenkreativität und Mut, wird allerdings von
den lieben Arbeitsagenturen nur schwer zu vermitteln sein.
Daher gehe ich davon aus, dass es wie in Bayern schwarze Seilschaften
gibt, die ihre schwarzen Brüder und Schwestern im Geiste schon bei sich
unterbringen...ist ja auch irgendwie eine eingeschworene Gemeinschaft, oder?

Die Raver sind da eher Individualisten und Eigenbrötler... grundsätzlich gibt
es zwischen Gothics und Ravern allerdings einige Gemeinsamkeiten:
- (nur noch) eine ganz kleine Nische der Jugendkultur hört sowas
- das ganz große Geld fehlt somit (siehe Anfang 90er und Techno als Geldmaschine)
- Sonderbewusstsein der jeweiligen Adepten
- usw.
"I myself am pursueing the same instinctive course as the veriest human animal you can think of - I am however young, starring at particles of light in the midst of great darkness." (John Keats)

9

Montag, 6. März 2006, 18:27

RE: Musik-Schubladen

Zitat

Original von Evolutz
-"Berufstauglichkeit" und gothic-Dasein : uiuiui.
Da ich ja ganz ehrlich zu den Leuden gehöre die immer so doof gucken
wenn eine schwarze Maid vorbeirauscht, frag ich mich eh, was genau
diese (doch auch sehr kreativ) ausstaffierten Menschen so arbeiten... ?(
Also Respekt vor so viel Eigenkreativität und Mut, wird allerdings von
den lieben Arbeitsagenturen nur schwer zu vermitteln sein.
Daher gehe ich davon aus, dass es wie in Bayern schwarze Seilschaften
gibt, die ihre schwarzen Brüder und Schwestern im Geiste schon bei sich
unterbringen...ist ja auch irgendwie eine eingeschworene Gemeinschaft, oder?

Also, ich denke nicht das so viele in der Szene arbeitslos oder schwer zu vermitteln sind.
Klar, kenn ich ein paar und gehört selber auch schon dazu, aber andererseits kommt's
auch immer auf den jeweiligen Arbeitgeber an. Wenn er tollerant ist, dann ist alles ok.
Bei direktem Kundenkontakt ist das sicherlich eher fragwürdig ob man da zu "gebrauchen" ist,
aber im "Backoffice" zB ist das eigenlich egal.
Eine Freundin von mir zB arbeitet bei einer Versicherung und ist tätowiert und gepierct.
Ich selber habe schon in einer Bank gearbeitet und bin momentan Filialleiterin und habe
tag täglich mit Kunden zu tun...

Es ist also immer eine tolleranz Sache.

10

Montag, 6. März 2006, 18:38

RE: Musik-Schubladen

Zitat

Originally posted by Marishka Es ist also immer eine tolleranz Sache.


Absolut, so ist es, Tolleranz & Bewustsein + einwenig Still in alles was Man macht hilft sicherlich dabei.
WE STAND ALONE

11

Montag, 6. März 2006, 18:44

RE: Musik-Schubladen

Zitat

Original von Rationalmind

Zitat

Originally posted by Marishka Es ist also immer eine tolleranz Sache.


Absolut, so ist es, Tolleranz & Bewustsein + einwenig Still in alles was Man macht hilft sicherlich dabei.

Jupp.
Und man sollte aber auch nicht vergessen das die "extrem gestylten" Leute auch ein bischen
Toleranz der "normalen" Umwelt entgegen bringen sollten.
"Goths" die sagen "ich passe mich nicht an, die sollen mich nehmen wie ich bin" haben halt Pech gehabt und sollten vom Denken her mal erwachsener werden!
Wenn sich alle Seiten ein bischen anpassen und mehr Toleranz zeigen würden,
dann gäbe es in dieser Hinsicht sicherlich weniger Probleme...
Aber wem sag ich das? :rolleyes:

12

Montag, 6. März 2006, 19:30

RE: Musik-Schubladen

Zitat

Originally posted by Marishka

Zitat

Original von Evolutz
-"Berufstauglichkeit" und gothic-Dasein : uiuiui.
Da ich ja ganz ehrlich zu den Leuden gehöre die immer so doof gucken
wenn eine schwarze Maid vorbeirauscht, frag ich mich eh, was genau
diese (doch auch sehr kreativ) ausstaffierten Menschen so arbeiten... ?(
Also Respekt vor so viel Eigenkreativität und Mut, wird allerdings von
den lieben Arbeitsagenturen nur schwer zu vermitteln sein.
Daher gehe ich davon aus, dass es wie in Bayern schwarze Seilschaften
gibt, die ihre schwarzen Brüder und Schwestern im Geiste schon bei sich
unterbringen...ist ja auch irgendwie eine eingeschworene Gemeinschaft, oder?

Also, ich denke nicht das so viele in der Szene arbeitslos oder schwer zu vermitteln sind.
Klar, kenn ich ein paar und gehört selber auch schon dazu, aber andererseits kommt's
auch immer auf den jeweiligen Arbeitgeber an. Wenn er tollerant ist, dann ist alles ok.
Bei direktem Kundenkontakt ist das sicherlich eher fragwürdig ob man da zu "gebrauchen" ist,
aber im "Backoffice" zB ist das eigenlich egal.
Eine Freundin von mir zB arbeitet bei einer Versicherung und ist tätowiert und gepierct.
Ich selber habe schon in einer Bank gearbeitet und bin momentan Filialleiterin und habe
tag täglich mit Kunden zu tun...

Es ist also immer eine tolleranz Sache.


ausserdem ist es eine Sache, die man sich privat kleidet und wie im Beruf. Ich arbeite als Controllerin direkt für den Vorstand und muss im Büro entsprechend angezogen sein. Da fallen dann nur meine schwarzen Haare auf und dass ich immer schwarze Klamotten an habe. Der Rest ist dann Privatsache und da darf´s auch mal Lack und Leder zu ner Party sein :rolleyes:

13

Montag, 6. März 2006, 19:32

RE: Musik-Schubladen

Zitat

Original von Black_Cat
ausserdem ist es eine Sache, die man sich privat kleidet und wie im Beruf. Ich arbeite als Controllerin direkt für den Vorstand und muss im Büro entsprechend angezogen sein. Da fallen dann nur meine schwarzen Haare auf und dass ich immer schwarze Klamotten an habe. Der Rest ist dann Privatsache und da darf´s auch mal Lack und Leder zu ner Party sein :rolleyes:

Ist bei mir ja auch nicht viel anders.
Das was halt bei mir noch dazu kommt sind meine blonden Strähnchen...
Aber beschwert hat sich deswegen auch noch keiner.
Obwohl ich auch auf Party mal eine Bluse trage o. ä.

Evolutz

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Wohnort: Hamburg

Beruf: stud.iur.

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. März 2006, 01:03

fein schön Erbsensuppe.

Es ist eben doch eine kleine Problematik mit dem dunklen Style .

Aber es gibt schließlich den gesunden Mittelweg.

Recht lustig find ichs immer wenn die lieben Gothics ( wie vorhin
zum Beispiel in meiner Lokalstammkneipe) immer so finster an-
kommen und sich dann über so herzerweichende Themen wie
"Southpark" und "Banasplit" (die Süssspeise) unterhalten -
bei meinen Anmerkungen zu den Gothic-Girlie-Regeln (siehe Marishkas Eintrag) ham se aber scho an weng bös geguckt :D
"I myself am pursueing the same instinctive course as the veriest human animal you can think of - I am however young, starring at particles of light in the midst of great darkness." (John Keats)

storm

Meister

Beiträge: 2 288

Wohnort: Dörpenant / Emsland Hauptstrasse 26892 Dörpen Deutschland

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. Juli 2006, 20:52

Der Underground
> aus der Sicht eines trendy
> Black Metal Girlies
>
> Teil 1
>
> Seid gegrüßt ihr schwarzen Seelen!
> Um mich vorzustellen, mein Name ist Claudy666, ich bin zwölf Jahre alt und
> höre seit kurzer Zeit METAL. Metal, das ist böse
> Musik, also HIM, Marilyn Manson, Limp Bizkit und Korn. Die Sänger von
> diesen Gruppen sind alle ganz bleich und tätowiert,
> das heißt, dass sie echte Satanisten sind und so richtig böse. Ich höre
> diese Musik, weil ich auch böse bin. Das sieht man daran,
> dass ich mir beim H&M immer schwarze Sachen kaufe, so mit Rüschen dran,
> weil das ist ,gothic` und liegt jetzt voll im Trend.
> Ich hab mir auch so einen Nietengürtel gekauft, der ist aus rosarotem
> Plastik und hat so kleine spitze silberne Dinger drauf, weil
> das noch böser ausschaut. Meine Mama mag das zwar nicht, wenn ich so
> satanistisch ausschaue, aber was meine Mama sagt,
> ist mir egal. Vor zwei Tagen habe ich zum Rauchen angefangen, weil der
> Sänger von den HIM tut auch rauchen. Ich glaube,
> Leute die rauchen, sind noch viel böser als normale Leute. Wenn mich alte
> Omas sehen, erschrecken sie sich immer, weil ich
> mir mein Gesicht weiß anmale und meine Lippen schwarz. Manchmal male ich
> mir auch die Augen schwarz an, das schaut noch
> ärger aus. Meine Haare habe ich mir rot gefärbt, weil schwarz, sagt die
> Mama, darf ich sie mir nicht färben. Ich weiß, dass ist
> richtig uncool, dass ich mir das von ihr verbieten lasse, aber sie sagt,
> sonst bekomme ich kein Taschengeld mehr und dann kann
> ich mir ja sonst auch nichts mehr kaufen, und das wäre schlimm.
> Ich finde, ich bin ein echter Satanist. Im Bravo steht drinnen, dass alle
> Leute, die sich so anziehen wie ich, echte Satanisten sind.
> Ich habe mir ein verkehrtes Kreuz um den Hals gehängt, das ich mir selber
> aus einem richtigen Kreuz, das einmal als Extra im
> Girl drinnen war, gebastelt habe. Am Finger habe ich einen Totenkopf-Ring,
> den ich bei der Paperbox gekauft habe. Am
> Abend gehe ich immer mit meinem Hund im Wald spazieren und dort zünde ich
> dann wenn es dunkel ist, Kerzen an. Die Kerzen sollen die Toten aus ihren
> Gräbern
> hervorholen und den Satan ehren.
> Manchmal rede ich auch mit dem Satan oder den
> Toten. Außerdem habe ich mir ein eigenes Ritual ausgedacht, bei dem ich
> Mich in einen echten Vampir verwandle.
> Aber jetzt habe ich schon genug über mich erzählt.
> Wenn mich Leute fragen, was ich höre, dann sage ich immer, ich höre Black
> Metal, weil das klingt so cool und ich glaube
> schon, dass das was ich höre, wirklich Black Metal ist. Ich glaube Black
> Metal, das spricht man ,Pläkmeddl` aus.
> Heute war ich zum ersten Mal am Abend fort. Meine Mama hat gesagt, in
> meinem Alter darf man das nur bis um sieben Uhr am
> Abend, aber ich war trotzdem bis halb neun Uhr weg. Natürlich habe ich als
> erstes ein Lokal gesucht, wo alle Leute so sind wie
> ich. Ich habe auch wirklich eines gefunden. Da waren alle schwarz
> angezogen und fast alle haben schwarze Haare gehabt. Nur
> waren sie alle schon viel älter als ich und haben mich ganz komisch
> angeschaut, als ich bei der Tür hereingekommen bin. Dann
> hat mich so ein Mann gefragt, was ich höre und ich habe ,Black Metal`
> gesagt. Dann hat er gelacht und mir was von seinen
> Lieblingsbands erzählt. Ich glaube, die Bands hießen ,Immortal` und ,Dark
> Throne` und ,Venom` und dann waren da noch ganz
> viele andere Namen, aber die habe ich mir nicht merken können. Der Mann
> war auch ein echter Satanist. Er hat ein T-Shirt
> angehabt, auf dem war eine Frau und ein Totenkopf und Kerzen drauf und
> ,Siebenbürgen` ist obengestanden. Hinten waren
> Männer mit Schminke im Gesicht oben. Er hat gesagt, die Schminke, die
> heißt ,Corpsepaint`. Ich glaube, so male ich mich auch
> einmal an, wenn ich in die Schule gehe. Da erschrecken sich die Lehrer
> bestimmt. Der Mann hat gesagt, dass Black Metal
> nichts für Kinder wie mich ist, dabei denke ich, bin ich gar kein Kind
> mehr, weil ich ab heuer sogar im Auto vorne bei der
> Mama sitzen darf. Kinder müssen hinten im Kindersitz sitzen. Dann hat mich
> ein anderer Mann gefragt, ob ich weiß, was ein
> ,Poser` ist. Ich glaube, der Mann war ein Freund von dem Mann mit dem
> T-Shirt mit der Frau drauf. Ich habe gesagt, dass ich
> natürlich weiß, was ein Poser ist, obwohl ich das nicht gewusst habe. Dann
> haben die zwei Männer gelacht und dann haben sie
> mich gefragt, ob ich ein Poser bin. Ich habe Ja gesagt, weil ich glaube,
> dass ein Poser was Böses ist. Dann haben die Männer
> noch mehr gelacht und haben es allen im Lokal gesagt, und plötzlich hat
> das ganze Lokal auf mich geschaut und alle haben
> gelacht. Ich glaube, das war ein Witz, den die den anderen erzählt haben,
> und deshalb habe ich auch gelacht. Dann habe ich mir
> ein Bier bestellt, weil die anderen auch alle Bier getrunken haben. Das
> Bier hat grauslich geschmeckt, ganz bitter und nicht so
> gut, wie alle gesagt haben, aber ausgetrunken habe ich es trotzdem, weil
> ein Satanist erträgt alles. Danach habe ich mich ganz
> komisch gefühlt. Schwindlig war mir und komische Sachen habe ich gesagt
> und die Männer haben alle über mich gelacht.
> Zum Schluss haben die Männer gesagt, ich soll wieder kommen, wenn ich
> meinem Hamster den Kopf abgebissen habe.
> Das werde ich tun, weil ich bin ein echter Satanist.
>
> Gruß Dämonenprinzessin


Ich glaub sie ist nun 14 und in Jugendhaft...*lol*
...

storm @ myspace


"bin dann mal weg..Glückliche Paare im Park vergiften! "

17

Samstag, 8. Juli 2006, 22:16

Von Claudy666 gab's soweit ich weiss, doch mehr Teile. ?(
*am kopf kratz*

Sieh hier: www.claudy666.de.vu

storm

Meister

Beiträge: 2 288

Wohnort: Dörpenant / Emsland Hauptstrasse 26892 Dörpen Deutschland

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. Juli 2006, 22:59

uupps, da war meinereiner nicht ganz auf dem neuesten Stand.. dennoch sehr amüsant.. *lol*
...

storm @ myspace


"bin dann mal weg..Glückliche Paare im Park vergiften! "

Social Bookmarks