Sie sind nicht angemeldet.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:46 UTC+1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: official Covenant Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 12. November 2004, 16:49

My favourite writers at the moment are Dean Koontz and H.P. Lovecraft.
Lovecrafts stories are nostalgic documents of the time in 1915 and the actors are involved in very dark and misery things of the Cthulhu-Cult (mostly in the imaginery town Arkham). I like to read those little details of the past, the style is not comparable with modern things like Stephen King but King was surely impressed by Lovecraft. Recommendable is the Story "The lurker at the threshold"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cloudy« (24. November 2004, 19:16)


42

Sonntag, 14. November 2004, 08:55

As of latley i´v been reading a truly wonderful and very educational book- Muhammad A Biography of the Prohet by Karen Armstrong.

I can recomend this to anyone, makes you think alot and does not contain the predjudism and biggotry many of the "western" biographys contain. Read my friends- read :)

43

Freitag, 19. November 2004, 00:43

I am currently reading a selection of short sci-fi stories and helping to edit a friends novel... I am getting tired of sci-fi though!!!

oh and in case i have never mentioned it before... Ken Follett - Pillars of the Earth.... great book!!!
Niki
"Together we are what we can't be alone" - Dropkick Murphy's, a punk bank from Boston, Massachusetts, USA
"What doesn't kill us only makes us stronger" - Resilience, a hardcore punk band from Santa Rosa, California, USA
"As our ashes turn to dust, we shine like stars" - Gee, I wonder who said this

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niki_6784« (19. November 2004, 01:49)


44

Freitag, 19. November 2004, 12:14

At the moment, I read this:

english:

I really like it. It is very thrilling. :-]
Die äußerliche Anwendung von Lebensmitteln führt nicht zur Gewichtszunahme.

45

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 15:26

Die kommen auf die große Liste:

Die äußerliche Anwendung von Lebensmitteln führt nicht zur Gewichtszunahme.

46

Dienstag, 17. Mai 2005, 12:20

Grad im Urlaub verschlungen:
Die äußerliche Anwendung von Lebensmitteln führt nicht zur Gewichtszunahme.

47

Dienstag, 17. Mai 2005, 15:45

Ich lese zur Zeit das hier:

und das: (hab ich von meinem Bruder zum Geb.-tag bekommen)

Vampirella - Band 2

48

Montag, 30. Mai 2005, 12:43

meine momentane Lektüre:
Die äußerliche Anwendung von Lebensmitteln führt nicht zur Gewichtszunahme.

gayk

Fortgeschrittener

Beiträge: 277

Beruf: Programmer

  • Nachricht senden

49

Montag, 30. Mai 2005, 21:27



Recommended, from the author of fight club...
As the moment elapsed, we walked in slowmotion.

50

Freitag, 24. März 2006, 18:26

Was liest der Covenant-Fan?

Mich würde mal interessieren, was hier so an Büchern verschlungen wird. Passt das Klischee, dass jeder gute "Grufti" Herr der Ringe gelesen hat (bzw. haben muss)? Gibt es welche, die im Grunde genommen überhaupt keine Bücher lesen?

Ich mache mal den Anfang: Ich bin sehr variabel, was Bücher betrifft. Sehr gerne habe ich z. B. Douglas Adams gelesen (Per Anhalter durch die Galaxis - die Trilogie in fünf Bänden). Darüber hinaus lese ich gerne Bücher von Wladimir Kaminer, Nick Hornby, Frank Goosen, Sven Regener und Benjamin von Stuckrad-Barre. Herr der Ringe habe ich nie gelesen und werde es auch wohl nicht tun.

Würd mich über ein paar Antworten freuen. Ich könnte darüber hinaus mal einen Tip gebrauchen, da ich z. Zt. nichts zu lesen habe... ;)
MySpace-URL:

http://www.myspace.com/gauqler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timo_bile« (24. März 2006, 18:27)


51

Freitag, 24. März 2006, 19:39

RE: Was liest der Covenant-Fan?

Gute Frage!

Ayn Rand: Atlas Shrugged, Fountainhead, Philosophy - Who Needs It, Virtue of Selfishness - A New Concept of Egoism

Masters of Doom: How Two Guys Created an Empire and Transformed Pop Culture

The Art Of Computer Virus Research And Defense

The Nazi Doctors: Medical Killing and the Psychology of Genocide

u.v.m. -> alles gleichzeitig... :cool:
WE STAND ALONE

52

Freitag, 24. März 2006, 19:45

RE: Was liest der Covenant-Fan?

Zitat

Original von timo_bile
Sehr gerne habe ich z. B. Douglas Adams gelesen (Per Anhalter durch die Galaxis - die Trilogie in fünf Bänden).

Das ist immer noch 'die 4-teilige Triologie in 5 Bänden'. ;)
Und der Anhalter ist auch nur das erste. Ich glaube die haben gar keinen gemeinsamen Namen. (btw, du hast den Film bestimmt auch gesehen, oder?)
Ja, die Bücher hab ich auch gelesen. Also noch nicht alle, aber das 3. hab ich immerhin angefangen.
Ansonten lese ich super gerne Stephen King / Richard Bachmann, Wolfgang Hohlbein oder die Bücher von Tolkien bzw seinem Sohn.
Den 'Herr Der Ringe'-Wälzer solltest du aber vielleicht doch mal in die Hand nehmen. Die Bücher sind wirklich gut. Naja, is (mal wieder) Geschmackssache, aber ich hab die sehr gerne 2 mal gelesen. *g* Aber vom Silmarillion würde ich abraten, dass ist sehr langatmig und zieht sich teilweise unheimlich.
Ansonsten hab ich noch Oscar Wilde 'Das Bildnis Des Dorian Gray' gelesen und 'Jesus - Die Autobiografie'. Da bin ich aber nach 2 Jahren immer noch nicht weiter, als bis zur Hälfte...

53

Freitag, 24. März 2006, 20:32

gerade beendet: "Als der Blues begann" von Jeanice Deaner
und das einiges von Patricia Cornwell und ihrer Protagnistin Kay Scarpetta

54

Freitag, 24. März 2006, 20:34

RE: Was liest der Covenant-Fan?

Zitat

Original von Marishka
Das ist immer noch 'die 4-teilige Triologie in 5 Bänden'. ;)

Oh, Du hast natürlich Recht! Das '4-teilige' war mir glatt entfallen... :sch:

Zitat

Original von Marishka
Und der Anhalter ist auch nur das erste. Ich glaube die haben gar keinen gemeinsamen Namen.

Per Anhalter durch die Galaxis
Das Restaurant am Ende des Universums
Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Macht´s gut und danke für den Fisch
Einmal Rupert und zurück

Zitat

Original von Marishka
(btw, du hast den Film bestimmt auch gesehen, oder?)

Selbstredend... :-]

Zitat

Original von Marishka
Den 'Herr Der Ringe'-Wälzer solltest du aber vielleicht doch mal in die Hand nehmen. Die Bücher sind wirklich gut. Naja, is (mal wieder) Geschmackssache, aber ich hab die sehr gerne 2 mal gelesen. *g* Aber vom Silmarillion würde ich abraten, dass ist sehr langatmig und zieht sich teilweise unheimlich.

Nein, ich bin absolut kein Fantasy-Fan. Ich musste alle drei Teile im Kino anschauen, da meine Freundin (die natürlich alles davon gelesen hat) da sehr verrückt nach ist. Das hat mir dann gelangt... :(
MySpace-URL:

http://www.myspace.com/gauqler

55

Freitag, 24. März 2006, 20:44

RE: Was liest der Covenant-Fan?

Zitat

Original von timo_bile
Per Anhalter durch die Galaxis
Das Restaurant am Ende des Universums
Das Leben, das Universum und der ganze Rest
Macht´s gut und danke für den Fisch
Einmal Rupert und zurück

Fein. ;) Das hätt ich auch noch hin bekommen. :P
Wie gesagt, ich glaube nen gemeinsamen haben die nicht.

Zitat

Original von timo_bile
Nein, ich bin absolut kein Fantasy-Fan. Ich musste alle drei Teile im Kino anschauen, da meine Freundin (die natürlich alles davon gelesen hat) da sehr verrückt nach ist. Das hat mir dann gelangt... :(

Na gut, dann is das was anderes.

painpony

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Beruf: Schülerin/Fetishmodel

  • Nachricht senden

56

Freitag, 24. März 2006, 21:14

Zur Zeit:
Chaos - Es ist überall ... und es funktioniert!, Spektrum der Wissenschaft Dossier - Galaxien

Zwei angefangene SciFi-Romane, die mir zum Halse raushängen:
Mission Ares, Die Amtrak-Kriege - Eisenmeister :rolleyes:

Bald endlich:
Energie aus dem Atomkern :perfekt:

57

Freitag, 24. März 2006, 21:51

Ah, hab da noch was vergessen:
Schwedisch für Anfänger. :tongue:
Aber das Buch is Mist. Nur Rechtschreibfehler.
Ich bleib da lieber bei meiner Software.

58

Samstag, 25. März 2006, 07:42

Es beruhigt mich, dass hier so viele mehrere Bücher gleichzeitig lesen, bzw. welche angefangen haben, irgendwo feststecken und erstmal weglegen. Ich dachte immer, nur ich wäre so. :rolleyes:

Habe derzeit noch Das Leben des Che Guevara und Absolute Freunde von John le Carré, die ich nur halb angelesen habe. Mal sehen, wann ich damit weiterkomme...
MySpace-URL:

http://www.myspace.com/gauqler

Evolutz

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Wohnort: Hamburg

Beruf: stud.iur.

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 26. März 2006, 20:57

zuletzt: - Philip. K. Dick "Simulacra" - ist ein nette Buch, aber kommt net an
"Bladerunner" o. "Das Orakel vomBerge" ran

- Dan Brown <<Le Da Vinci Code>> ... konnte es nicht mehr aus den
Händen legen, obwohl das mal
wieder AmmiKitschHandlung war...

momentan: -Strafrecht AT,BT I
-Rechtstheorie (zur Enstpannung vom Strafrecht)

@Rationalmind:
The Nazi Doctors: Medical Killing and the Psychology of Genocide
..hatte mal hier in der UniBibliothek das ganze mal in der Hand: da hört alles auf!
"I myself am pursueing the same instinctive course as the veriest human animal you can think of - I am however young, starring at particles of light in the midst of great darkness." (John Keats)

60

Sonntag, 26. März 2006, 21:27

Zitat

Originally posted by Evolutz @Rationalmind:
The Nazi Doctors: Medical Killing and the Psychology of Genocide
..hatte mal hier in der UniBibliothek das ganze mal in der Hand: da hört alles auf!


Bei mir eben auch. Ich will es möglichst fassen, doch bei diesem Buch komme ich definitiv an meine Grenzen. Andere, welcher ich gelegentlich durchblättere ist Evil - Inside The Human Violence And Cruelty... Es hilft mir einiges verstehen zu können.
WE STAND ALONE

Social Bookmarks