Sie sind nicht angemeldet.

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:09 UTC+2

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: official Covenant Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Dienstag, 2. Dezember 2003, 15:15

Waltari is back!

Waltari sind zurück - und zwar in der Urbesetzung! Ein Album voller Hits erscheint Angang März 2004, Contra Promotion (auch Him, Nightwish um mal ein paar finnische Bands zu nennen) werden das Booking übernehmen, man darf sich schon jetzt auf eine Clubtour im Frühjahr freuen. Auf der neuen Waltari Single "Life Without Love" welche am 15.Dezember erscheinen wird befindet sich unter anderem auch der Track "One day (Radio Mix)" welcher monatelang in den finischen Radios rauf und runterlief. Zudem steurte Bill Gould von Faith No More, seit Jahren erklärter Fan, einen chilligen Remix bei. (Eine MK-Rezi zur neuen Waltari-Single folgt demnächst)

Tracklist:
01. Life without love (Club Mix)
02. One day (Radio Mix)
03. Life without love (Billy Gould Remix

quelle medienkonverter

102

Dienstag, 2. Dezember 2003, 15:16

Yes, SIGUE SIGUE SPUTNIK, die Sex Pistols der 80er, sind wieder da !!!!
Wer kann sich nicht noch an die wilde Truppe erinnern, deren Sänger Martin Degville sein Gesicht mit einer Netzstumpfhose verzierte und dazu einen wilden Iro auf dem Kopf trug ! SIGUE SIGUE SPUTNIK sorgten Mitte der 80´er mit ihren Hits "Love Missile F1 -11" und "21th Century Boy" für mächtig Aufsehen in der Popszene, denn so eine Band hatte die Welt auch nicht gesehen! Ihr minimaler Electro-Punk ist auch heute noch die Referenz und Vorbild für viele Bands aus dem Electro Lager und das Wort "Kult" ist hier ausnahmsweise mal berechtigt! Nun sind die Jungs wieder da und präsentieren uns mit ihrer neuen Single "Groovin With Mr Pervert" einen echten Leckerbissen, der mächtig in die Füsse geht und somit in den Clubs schnell für Bewegung sorgen wird!

Quelle: www.the-gothicworld.de

103

Dienstag, 2. Dezember 2003, 15:17

Am 16.01.2004 erscheint nun endlich das erste offizielle RECTOR SCANNER-Album "VOCODER"! Die CD erscheint auf dem PANDAILECTRIC-Label und wird weltweit über EFA vertrieben.


Pan -34 / Pandailectric/ EFA 23604-2


Infos und Hörproben auf: www.rector-scanner.de

104

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 09:22

Wumpscut: - Neues Album "Bone Peeler" erscheint März 2004

This time, it's war - :Wumpscut: wird sich Ende März/Anfang April 2004 mit einem mächtigen Paukenschlag zurückmelden. Der sechste Longplayer genannt "Bone Peeler" klingt laut Beton-Kopf-Media-Chef und Macher Rudy R. "wuchtiger, kräftiger und kriegerischer als alles bisher Dagewesene, wenn auch Sphärisches trotzdem nicht zu kurz kommt"!

Wir sind angesichts der Fülle an Gebotenem sehr gespannt, denn "Bone Peeler" erscheint in der Erstauflage als Digipak (plus XL-Bonus-CD mit Remixes von Das Ich, Plastic Noise Experience, Suicide Commando, :W:, Haujobb, Datom/Nersoton, noch in Verhandlung/Planung sind Hocico und Haus Arafna). Begleitend zum Album gibt es selbstverständlich auch diesmal eine Box mit vielen Kostbarkeiten, die das rauhe Leben eines :W:-Troopers angenehmer gestalten (Erstauflage wie beschrieben, dazu sehr wahrscheinlich eine Vinyl-Maxi, Poster, diverse Devotionalien und und und).

Rechtzeitig zur Veröffentlichung auf www.wumpscut.com: Gratis-Download, Gewinnspiel, Merchandising und Tonträger zum Niedrigstpreis!

Das komplett neue :Wumpscut:-Album "Bone Peeler" wird ein halbes Jahr früher als erwartet das Licht dieser Welt erblicken, Rudy R. war dieses Mal über die Massen fleissig und hat innerhalb von zwei Monaten nahezu das gesamte Werk fertig gestellt:

Tracklist:
01. Crown Of Thorns
02. Jvst A Tenderness
03. The March Of The Dead
04. Fear In Yovr Eyes
05. Rise Again
06. Final Warning
07. Fallen Angel
08. And Life Goes On
09. Ovr Fatal Longing
10. Scavenger
11. In The Peace Of Night
12. Yovr Last Salvte

Bonvs Disciple:
Jvst A Tenderness [Hocico Remix]
Jvst A Tenderness [F/A/V Remix]
Yovr Last Salvte [Das Ich Remix]
In The Peace Of Night [:W: Clvb Cvt Version]
Crown Of Thorns [Havjobb Remix]
Jvst A Tenderness [PNE Remix]
Rise Again [Datom Remix]
Crown Of Thorns [Naked Beat Remix]

Quelle: Hardbeat Propaganda Newsletter
http://www.wumpscut.com/

105

Montag, 8. Dezember 2003, 17:26

Seit heute steht die neue MCD "Forever" von Blutengel in den Regalen der CD-Dealer und die hat es wirklich in sich. Gleich fünf Versionen des Titelstücks sowie der nur auf dieser Veröffentlichung vertretene Song "Leaving You" werden die Herzen aller Chris Pohl-Anhänger mal wieder im Sturm erobern, so viel steht bereits fest. Weiterhin gilt als gesichert, dass das fast fertige BE-Album den Namen "Demon Kiss" tragen, erstmalig eine Coverversion enthalten und im März 2004 erscheinen wird. Für das aufwendig gestaltete Booklet erfolgte kürzlich ein Fotoshooting, wovon es einige Impressionen auf der Blutengel-Homepage zu bewundern gibt. - http://www.blutengel.de

Quelle: www.sonic-seducer.de

106

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 21:01

Neue EP von Oomph!

Drei Jahre nach ihrem letzten Release kehren Oomph! Anfang 2004 ins Rampenlicht zurück! Am 12. Januar 2004 wird die Erfolgsgeschichte der Band weiter geschrieben: Dann veröffentlichen Oomph! ihre neue EP "Augen Auf". Neben dem Titeltrack wird die EP einige weitere Specials beinhaltet, die zu dieser Stunde noch nicht verraten werden. Jedoch werden in den kommenden Wochen auf http://www.oomph.de einige brandneue Infos über die Band zu lesen sein sowie grosse Verlosungen und interaktive Specials stattfinden. Wer die Band noch dieses Jahr live erleben will, hat am 27.12.03 in der Oberhausener Arena beim Schattenreich Festival die Möglichkeit.

107

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 21:17

TOAST HAWAII - X-MAS SPECIAL

IHR könnt gewinnen - und zwar EXKLUSIVES aus dem Hause TOAST HAWAII !

Schickt dazu eine e-mail mit der Betreffzeile "Here And Now" an x-mas@toasthawaii.de ... die Gewinner werden ausgelost und zum 28.12. auf www.toasthawaii.de bekanntgegeben.
Einsendeschluss : 26.12.2003

108

Freitag, 12. Dezember 2003, 09:50

schon längst geschehen ;)
allerdings hab ich ja shcon ein Client-Girlie gewonnen :D :D

109

Freitag, 12. Dezember 2003, 16:52

Zitat

Original von Black_Cat
schon längst geschehen ;)
allerdings hab ich ja shcon ein Client-Girlie gewonnen :D :D


glückwunsch

111

Freitag, 12. Dezember 2003, 20:05

Heute startet der Ticketvorverkauf für die HIM "Live Metal Tour 2004", die die Finnen von März bis April nächsten Jahres in 11 deutsche Städte führt. Bis zum 13.12. gibt es Tickets ausschliesslich über www.jaegermeister.de oder unter der Hotline 01805/570097. Nach dem 13.12.2003 sind die Restkarten dann an allen VVK stellen sowie in unserem Ticketshop erhältlich.
HIM
Live Metal Tour
25.03. Hamburg Grosse Freiheit
27.03. Bremen Pier 2
28.03. Münster Jovel
30.03. Magdeburg AMO
31.03. Berlin Columbiahalle
01.04. Leipzig Easy Auensee
02.04. Dresden Alter Schlachthof
03.04. Köln Palladium
05.04. Dortmund Soundgarden
06.04. Offenbach Capitol
07.04. München Muffathalle
- http://www.him-music.de

112

Freitag, 12. Dezember 2003, 20:06

Nach Remixes für Anne Clark und Suicide Commando hat der Implant-Frontman, Len Lemeire, nun zugesagt, auch Bands wie Armageddon Dildos, Icon of Coil, Solitary Experiments, Seize, Blank, Ayria, Agonoize, Pangea, Massiv In Mensch, Inertia, God’s Own Medicine zu remixen. Außerdem hat er bereits begonnen, Material für ein Nachfolge-Album zur kürzlich veröffentlichten CD "Horseback-Riding Through Bassfields" zu sammeln. Lemeire plant außerdem einen Beitrag zu Neikka RPM’s Debütalbum, das bald erscheinen wird. Das limitierte Doppel-CD-Boxset "Horseback-Riding Through Bassfields" von Implant kann hier bestellt werden: - http://www.alfa-matrix.com

113

Freitag, 12. Dezember 2003, 20:06

Am 20. Dezember werden die Armageddon Dildos einen ganz speziellen Gig im Berliner Werk 9 (Markgrafenstraße 26) spielen. Auf Einladung des Veranstalters Bodybeats werden die Dildos von dem EBM-Duo Proceed supported, und sich exklusiv back to the roots begeben. Es sollen ausschließlich von Fans gewünschte Klassiker zu hören sein, ein entsprechendes Voting läuft derzeit noch auf www.bodybeats.de. Frontmann Uwe Kanka konzipiert derweil eine für das Frühjahr 2004 geplante neue EP, wofür schon einige Remixe in Auftrag gegeben wurden. Darunter sind neben bekannten Szenegrößen die Newcomer Rector Scanner und Legacy Of Music. - http://www.armageddondildos.de

114

Samstag, 13. Dezember 2003, 09:08

Hmmm..HIM in MS? Eigentlich würd ich ja da ned unbedingt hin gehen, aber wenn die mal bei uns spielen? Is zu überlegen...

115

Samstag, 13. Dezember 2003, 10:40

him ist absolut nicht mein fall!

116

Samstag, 13. Dezember 2003, 12:15

geht so. Das erste Album fand ich ziemlich gut. Naja, und da in MS eh ned so viel spielt... naja, werd mir das mal durchn Kopp gehen lassen.

117

Sonntag, 14. Dezember 2003, 12:26

Im November erschien auf "A Different Drum" das T.O.Y. Mini-Album "Fairytale". Auf diesem leider nur für den US-Markt bestimmten Mini-Album befinden sich 11 Tracks sowie einige Remixe. Wer sich trotzdem für das Album interessieren sollte kann bei Indietective oder Infrarot vorbeischauen und dort ordern.

Tracklist:
01. Fairytale (Radio Edit)
02. Another Lovesong (Trance Mix by Massiv in Mensch)
03. Fairytale (Syrian Mix)
04. Another Lovesong (Neuroactive Mix)
05. Fairytale (Estatuas del Sol Retromix)
06. White Lights (Alien Six13 Mix)
07. Fairytale (Haujobb Mix)
08. Another Lovesong (Voice Industrie Mix)
09. Another Lovesong (Tristraum Remix)
10. Fairytale (Special Club Mix)
11. Another Lovesong (I-Space Remix)

http://www.toy-music.com/
http://www.adifferentdrum.com/

118

Sonntag, 14. Dezember 2003, 17:14

Electro Fest" 2003 am 20. Dezember in Rostock

Am 20. Dezember geht im Rostocker M.A.U.-Club das "Electro Fest" in die dritte Runde! Das diesjährige Line-up verspricht wieder einen Electro-Abend par excellence:

Als Headliner haben sich Deutschlands Vorzeige-Elektroniker "Haujobb" angekündigt. Die Haupt-Band von Mastermind Daniel Myer spielt neben Songs des aktuellen Albums "Vertical Theory" auch zahlreiche Klassiker aus ihrem Repertoire. Ebenfalls live dabei und zum ersten Mal in der Hansestadt sind "Absurd Minds" aus Dresden. Wurden sie in ihrer Anfangszeit noch als Klone von Project Pitchfork belächelt, haben sie den einstigen Vorbildern inzwischen längst den Rang abgelaufen und einen eigenständigen Stil entwickelt.
Wie im vergangenen Jahr sind auch diesmal wieder "HiOctan" aus Rostock mit von der Partie. Dennoch dürfte ihr diesjähriger Auftritt ein ganz besonderer sein, denn erstmals präsentiert sich die Band in einem neuen Line-Up vor Publikum und spielt dabei vor allem Stücke aus dem Album "Headscan". Dies wir ihr einziger Live-Auftritt in diesem Jahr sein!

Eröffnen werden das Festival "Sign Ex" aus Schwerin. Während die erfahrenen Musiker bislang vor allem in anderen Bands aktiv waren, gehört dieses Konzert zu den ersten in dieser Formation. Man darf gespannt sein. Wer nach diesen vier Shows noch immer genügend Energie hat, kann anschließend bei der Aftershow-Party mit den DJs Heiko Meyer sowie Andreas Lehmann, Sänger von Framework, zu angemessener Musik bis in den Morgen tanzen. Mehr Infos findet Ihr auf den Seiten von Pagandance und dem M.A.U.-Club!

Quelle: Pagandance
http://www.pagandance.de
http://mauclub.de

119

Mittwoch, 17. Dezember 2003, 21:34

Neuer Electro-Sampler von Lucky Pierre: Robopop Vol. I

Das britische Label Lucky Pierre veröffentlicht am 25. Januar 2004 einen Synth-Pop-Sampler der besonderen Art. "Robopop Vol. I", so der Titel der Compilation, konzentriert sich vor allem auf die englische Synthpop- und Electroclash-Szene. Auch Andy Fletchers Protegées Client werden mit dem Titel "Price of Love" vertreten sein. Neben einigen Formationen aus Irland und den USA steuert die bekannte deutsche Formation Wave in Head ebenfalls einen Song bei! Diesen Sampler sollte man unbedingt im Auge behalten!

Die Tracklist wird wie folgt aussehen:

01. Alpine Stars - Nu Sex City
02. Client - Price Of Love
03. Baxendale - Your Body Needs My Sugar
04. Laptop - The Newer You
05. Macondo - Disappointed (Extended)
06. Ganymede - It´s Not Enough
07. Riviera - Information
08. My Robot Friend - Sex Machine
09. Vic Twenty - Sugar Me
10. Veto Silver - Neon Lites
11. White Town - Panopticon
12. - Summer Tide
13. Wave In Head - Progress
14. Komputer - My Private Train
15. Empire State Human - Little Alfie (Deep in the dirt mix)
16. Spray - The Story Of My Life Is An FX Showreel
17. Gary Flanagan - Every Friday Night

Quelle: Wave in Head Newsletter
http://www.robopop.com
http://www.waveinhead.de

120

Mittwoch, 17. Dezember 2003, 21:35

Es gibt was zu Weihnachten von Zentriert ins Antlitz! Am Heiligabend tauschen diese die Samplearea auf ihrer Website durch eine "Unreleased Section" aus, von der sich alle Tracks, die es nicht auf das Z.I.A.-Debüt "Genozid" geschafft haben, gratis herunterladen lassen. Die Files liegen im Ogg-Vorbis-Format mit einer Bitrate von 180~220 kbps vor, zusätzlich gibt es auch ein exklusives CD-Cover nur für diese Tracks. Bis es soweit ist, gibt es auf der Z.I.A.-Homepage noch den unveröffentlichten Remix von Deleriums "After All" sowie eine Menge Material des Z.I.A.-Projektes Innovation Reality, natürlich kostenlos.

www.zentriertinsantlitz.com

Quelle: www.sonic-seducer.de

Social Bookmarks