Sie sind nicht angemeldet.

Samstag, 18. November 2017, 03:40 UTC+1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: official Covenant Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ShadowByte

Administrator

  • »ShadowByte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 166

Wohnort: Essen

Beruf: Fachinformatiker (AE)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Oktober 2007, 18:46

Review "In Transit" DVD

Covenant.de / Covenant-Forum.de
Review "In Transit" DVD


For a version in English see next post.

Nach langem Warten ist es nun endlich soweit. Mitte Oktober kommt die DVD "In Transit" in die Läden.

Die Skyshaper-Tour führte Covenant über eineinhalb Jahre quer durch Europa, Nord- und Südamerika sowie Russland.
Ein Kamera-Team folgte der Band auf Schritt und Tritt.

Während in Nordamerika "In Transit" als 1-DVD-Version mit einer getrennt erhältlichen Live-CD erscheint,
ist "In Transit" im Rest der Welt als Doppel-DVD-Box inklusive der Live-CD erhältlich.
Für diese Rezension lag uns jedoch nur die erste DVD (In Transit - The Movie) der Doppel-DVD-Box vor.

"In Transit - The Movie" ist eine auf interessante Art und Weise in Szene gesetzte Tour-Dokumentation.
Neben einigen beeindruckenden sowie auch privaten Momentaufnahmen der Band auf der Bühne, im Backstage-Bereich
oder während der Reisen von Konzert zu Konzert, sind die offenen und ausführlichen Erzählungen von Joakim und Eskil
zwischen Live-Ausschnitten ein besonderes Highlight der DVD.
Es wird über die Entstehung einzelner Songs philosophiert oder in Erinnerungen über besondere Erlebnisse der Tour geschwelgt.
Auch ganz banale Dinge wie z.B. die "Busordnung" kommen zur Sprache.
Ein weiteres Highlight ist das Selbst-Interview von Joakim und Eskil, in dem beide ihren Gedanken freien lauf lassen und das
eine oder andere "Geheimnis" offen legen.

Die Regieführung sowie der Schnitt machen "In Transit - The Movie" zu einem spannenden Erlebnis.
Zu den Features der DVD gehören englische und deutsche Untertitel und für den Hörgenuss stehen wahlweise Dolby Digital 2.0 und 5.1
Tonspuren zur Verfügung.

Die Doppel-DVD-Box enthält neben der DVD "In Transit - The Movie" eine DVD mit Konzertmitschnitten "Live in Germany",
3 Clips vom Auftritt auf dem Wave Gothic Treffen 2004 in Leipzig und einigem Bonusmaterial.

Fazit:
Die DVD ist eine Achterbahnfahrt aus lustigen, traurigen, skurilen und nachdenklichen Passagen.
Mit "In Transit" wurde ein absolutes DVD-Highlight geschaffen auf das sich jeder freuen kann.

Kilian Spohr (ShadowByte)


Track-Listing:

DVD 1
In Transit - The Movie
  • 01. Intro
  • 02. 20 Hz
  • 03. Hello & Welcome
  • 04. Building Up
  • 05. Bullet
  • 06. Germans Are Spoilt
  • 07. Leviathan
  • 08. Skyshaper Revisited
  • 09. Men or Mice?
  • 10. Aftershow Party
  • 11. Swimming
  • 12. Making Interviews in Hamburg
  • 13. Der Leiermann
  • 14. Can Noise be Ritual?
  • 15. On the Road
  • 16. Prometheus
  • 17. The Matrix and its Masters
  • 18. We Stand Alone
  • 19. Are We Happy Men?
  • 20. The Skyshaper World Tour
  • 21. Mexico
  • 22. Stalker
  • 23. Aftershow Party 2
  • 24. About Falling Out of Cars and the Pulse
  • 25. North America - NYC to Ogalalla and Beyond
  • 26. Babel - Past Present & Future
  • 27. Russia - Earth, Sky, Cosmos
  • 28. Is the New World Brave?
  • 29. South America - Eva Peron Never Cried For Us
  • 30. Call the Ships to Port
  • 31. Dead Stars
  • 32. After all...
  • 33. Credits
  • 34. Outro

DVD 2
In Transit - Bonus Disk
  • Live in Germany
  • 01. Intro
  • 02. Bullet
  • 03. Leviathan
  • 04. Like Tears in Rain
  • 05. Prometheus
  • 06. The Men
  • 07. We Stand Alone
  • 08. Ritual Noise
  • 09. Stalker
  • 10. Happy Man
  • 11. Dead Stars
  • 12. Brave New World
  • 13. Call the Ships to Port
  • Live at Wave Gothic Treffen in Leipzig 2004
  • 14. Call the Ships to Port
  • 15. Edge of Dawn
  • 16. Invisible & Silent
  • Bonus Material
  • 17. New York City
  • 18. Mexico City
  • 19. Happy Man Video Clip
  • Deleted Scene
  • 20. South America


Order and support Covenant-Forum.de / Covenant.de
Nichts ist wahr! Alles ist erlaubt !

Covenant-Forum.de

Facebook

1010011010



ShadowByte

Administrator

  • »ShadowByte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 166

Wohnort: Essen

Beruf: Fachinformatiker (AE)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 09:25

Covenant.de / Covenant-Forum.de
Review "In Transit" DVD


After a long wait the time has finally come. In the middle of October the "In Transit" DVD will be released.

The "Skyshaper" tour took Covenant across Europe, North- and South America as well as Russia for almost one
and a half year. A film team was following the band everywere.

Whereas in North America "In Transit" is available as 1-DVD version and as a separate Live CD, it's in the rest of
the world available as a double DVD box set including a Live CD. For this review just the first DVD (In Transit – The movie)
from the double DVD box set was available for us.

"In Transit - The Movie" is a tour documentary, staged in an interesting way. Besides some very impressive as well as
private snapshots of the band on stage, backstage and during their trips from concert to concert, the openly and detailed
stories from Joakim and Eskil between the live recordings are a special highlight of the DVD. They talk about making songs or
look back on special experiences on tour. Even some banal things like the "bus rules" were mentioned. Another highlight is a
self-interview of Joakim and Eskil talking about their inner thoughts and giving away some "secrets".

The production as well as the edit makes "In Transit - The Movie" an exciting experience. English and German subtitles and a
choice of Dolby Digital 2.0 or 5.1 are special features of the DVD.

Besides the "In Transit – The Movie" , the double DVD box set includes a DVD with a live recording "Live in Germany",
three clips of the Wave Gothic Treffen 2004 in Leipzig and some bonus material.

Result:
The DVD is a rollercoaster ride of funny, sad, comical and thoughtful passages.
"In Transit" is a very special DVD highlight you can truly look forward to.

Kilian Spohr (ShadowByte)
Translation by Sandra Szulakiewicz (covenant_girl)



Track-Listing:

DVD 1
In Transit - The Movie
  • 01. Intro
  • 02. 20 Hz
  • 03. Hello & Welcome
  • 04. Building Up
  • 05. Bullet
  • 06. Germans Are Spoilt
  • 07. Leviathan
  • 08. Skyshaper Revisited
  • 09. Men or Mice?
  • 10. Aftershow Party
  • 11. Swimming
  • 12. Making Interviews in Hamburg
  • 13. Der Leiermann
  • 14. Can Noise be Ritual?
  • 15. On the Road
  • 16. Prometheus
  • 17. The Matrix and its Masters
  • 18. We Stand Alone
  • 19. Are We Happy Men?
  • 20. The Skyshaper World Tour
  • 21. Mexico
  • 22. Stalker
  • 23. Aftershow Party 2
  • 24. About Falling Out of Cars and the Pulse
  • 25. North America - NYC to Ogalalla and Beyond
  • 26. Babel - Past Present & Future
  • 27. Russia - Earth, Sky, Cosmos
  • 28. Is the New World Brave?
  • 29. South America - Eva Peron Never Cried For Us
  • 30. Call the Ships to Port
  • 31. Dead Stars
  • 32. After all...
  • 33. Credits
  • 34. Outro

DVD 2
In Transit - Bonus Disk
  • Live in Germany
  • 01. Intro
  • 02. Bullet
  • 03. Leviathan
  • 04. Like Tears in Rain
  • 05. Prometheus
  • 06. The Men
  • 07. We Stand Alone
  • 08. Ritual Noise
  • 09. Stalker
  • 10. Happy Man
  • 11. Dead Stars
  • 12. Brave New World
  • 13. Call the Ships to Port
  • Live at Wave Gothic Treffen in Leipzig 2004
  • 14. Call the Ships to Port
  • 15. Edge of Dawn
  • 16. Invisible & Silent
  • Bonus Material
  • 17. New York City
  • 18. Mexico City
  • 19. Happy Man Video Clip
  • Deleted Scene
  • 20. South America


Order and support Covenant-Forum.de / Covenant.de
Nichts ist wahr! Alles ist erlaubt !

Covenant-Forum.de

Facebook

1010011010



3

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 13:57

Note to residents of Norway:
This DVD can be ordered at www.shadowland.no or by paying their shop a visit(in Oslo).
"I will protect you from your visions, to save you from illusions. I will protect you from ideals to save you from defeats."
- Joakim Montelius


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xonic-64« (17. Oktober 2007, 13:58)


4

Dienstag, 23. Oktober 2007, 22:42

Klas

Sacht mal Leute, dieser Klas wird jetzt durch Mr. Haujobb Mayer abgelöst??? Schwer zu verstehen auf der DVD!!
Believe is never easy!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Das Engelchen« (23. Oktober 2007, 22:43)


5

Dienstag, 23. Oktober 2007, 23:06

edit: [narf.... da war jemand schneller]
To know your ruling passion, examine your castles in the air

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ivory« (23. Oktober 2007, 23:10)


6

Dienstag, 23. Oktober 2007, 23:53

RE: Klas

Zitat

Original von Das Engelchen
Sacht mal Leute, dieser Klas wird jetzt durch Mr. Haujobb Mayer abgelöst??? Schwer zu verstehen auf der DVD!!

Clas mit C und Myer ohne a- Ansonsten würd ich sagen ist es zumindest das, was dort angedeutet wird... Ansonsten Untertitel anmachen, dann versteht man es zumindest sprachlich schon mal besser, wobei es nachwievor wage bleibt.
Jedenfall ist Daniel mit Covenant im Studio, wie hier zu lesen ist:
http://www.covenant.de/knowledge/news/index.htm
die information dort stammt wiederum von einer offiziellen covenant myspace seite...

Naja und Clas zeiht sich aus verschiedenen Gründen zurück. 100%tige Klarheit herrscht aber noch immer nicht, finde ich. Evtl weiss es die Band selbst auch noch nicht so genau ;)

7

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 00:17

danke für die INFO...danke für die INFO...

finde das Gespräch über das Ex-Mitglied etwas verunglückt...weil Eskil dann meint, "nein, besser keine vier MItglieder."

Nun ja...Myer (ohne "a"!) ist ja ein altbekannter der Szene...Haujobb ganz nett, sein Sideprojekt Destroid (?) gefiel mir besser...allerdings fehlen die treibenden Beats bei Myer...eine Symbiose mit Covenant könnte freilich dennoch interessant sein...Clas sah freilich viel besser aus als Myer, der doch etwas dicklich daher kommt *lacht* stylisch bedeutet dies einen Abstieg, musikalisch vielleicht einen Aufstieg? Ich war in Kassel nicht dabei und konnte daher den gemeinsamen Song nicht hören...

Panne finde ich diesen weißen Hut mit dem weißen Pulli und der weißen Hose ...damit in NYC rumlaufen finde ich mehr als mutig von Eskil *lacht*
Believe is never easy!

8

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:15

Zitat

Original von Manuel (EiD)

Naja und Clas zeiht sich aus verschiedenen Gründen zurück. 100%tige Klarheit herrscht aber noch immer nicht, finde ich. Evtl weiss es die Band selbst auch noch nicht so genau ;)


Habt ihr das Interview in der aktuellen Zillo gelesen? Da klingt's schon ziemlich eindeutig. Sofern ich nichts rein interpretiert habe...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Belooned« (26. Oktober 2007, 11:26)


9

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:32

was steht denn da? Kläre uns doch bitte alle mal auf! :-)
Believe is never easy!

10

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:55

Hab sie gerade nicht zur Hand (...bin gerade am jobben). Melde mich dazu aber nochmal. Nur damit ich jetzt nichts falsches zitiere ;)

11

Freitag, 26. Oktober 2007, 18:15

Okay, in aller Kürze ;)

Also in der Zillo steht, dass Clas unzufrieden war mit der Arbeit der Band und dass es innerhalb der Band auch Differenzen gab. Aber Joakim ist sich auch nicht sicher, ob Clas Covenant dauerhaft verlassen will.
Jedenfalls ist Daniel erste Wahl in der Nachfolge für Clas, auch wenn er ihn nicht ersetzen kann, da die beiden zu unterschiedlich sind. Letztendlich liegt die Entscheidung bei Daniel.

Das ist jetzt aber auch wirklich nur eine ganz grobe Zusammenfassung.

I'll try it in english (please excuse potential mistakes):

In the actual Zillo-Magazine is an Interview with Joakim. He just told, that Clas is unhappy with recent work and there were misunderstandings within the members of the band. But it's not clear if he wants to leave forever.
Daniel is first choice for follow-up, even though Daniel can't replace Clas, because they are too different. In the end it's for Daniel to decide.

But this was only a really raw abstract of the interview ...in a nutshell ;)

12

Samstag, 27. Oktober 2007, 00:51

It is lil bit sad to read this.

Are there more details why Clas is not happy with the work of the band?

For sure there are no more information about this problematic topic if there are trouble/misunderstandings in a band.

Didn´t Clas like the development of Covenant?

Where was the breaking point....maybe when Covenant was touring hundreds of houres from one place to an other?

But there is something what I like....it is the discreet way not to air one's dirty linen in public ... :perfekt:

I hope, Clas is going to get some impulses not to stop his music career and I wish him itching fingers every day and night when he is not using a keyboard >:->

I am able to recognize that Daniel is playing very harmonic with Joakim and Eskil and I hope Eskil is telling next time to the crowd they are from sweden and germany ;)



Zitat

Originally posted by Belooned
Okay, in aller Kürze ;)

Also in der Zillo steht, dass Clas unzufrieden war mit der Arbeit der Band und dass es innerhalb der Band auch Differenzen gab. Aber Joakim ist sich auch nicht sicher, ob Clas Covenant dauerhaft verlassen will.
Jedenfalls ist Daniel erste Wahl in der Nachfolge für Clas, auch wenn er ihn nicht ersetzen kann, da die beiden zu unterschiedlich sind. Letztendlich liegt die Entscheidung bei Daniel.

Das ist jetzt aber auch wirklich nur eine ganz grobe Zusammenfassung.

I'll try it in english (please excuse potential mistakes):

In the actual Zillo-Magazine is an Interview with Joakim. He just told, that Clas is unhappy with recent work and there were misunderstandings within the members of the band. But it's not clear if he wants to leave forever.
Daniel is first choice for follow-up, even though Daniel can't replace Clas, because they are too different. In the end it's for Daniel to decide.

But this was only a really raw abstract of the interview ...in a nutshell ;)

13

Samstag, 27. Oktober 2007, 05:45

This is sort of a personal opinion, but I do not think it is really any of my business about the inner workings of the band. It makes littler difference either way if I know or not. If we did know then it would be fairly superfluous. Personally I hope they are all doing well and doing what they enjoy most. Anything after that fact is noise.

Not to be contradictory or combative, merely a neutral agent.


(-we are faammmilllly.....don't run....don't run!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vorbedacht« (27. Oktober 2007, 06:21)


14

Samstag, 27. Oktober 2007, 06:12

I completely, absolutely, 100% agree with you. It isn't like anyone *owes* their audience an explanation by virtue of the fact of being in the public eye. They've said what they want to say about it, so while I'm sure it's very interesting to ruminate over, dwelling on it seems kind of... well, not to offend, but it seems kind of gossipy and tacky. Let's be gracious with the information they *do* decide to share with us and leave it at that.

Of course we all miss Clas and wish him and the band well. What else is there to say about it, really? Yeah, of course we're going to be talking about the changes but... hm, I don't know... inquiring as to the specifics of the disagreements seems a little... invasive. Too personal. As d_h said, it's good to not air one's dirty laundry in public.

My usual caveat applies here, of course... :rolleyes: not wanting to offend anyone or piss anyone off. Please, nobody take it that way. Some threads have brought this to mind, not a particular thread or poster.

I hope I'm expressing myself decently... I don't want to come across as being uppity or lecturing or anything... just wanted to pipe in with my thoughts too.


(I got all my sis-ters and me!)




Zitat

Originally posted by Vorbedacht
This is sort of a personal opinion, but I do not think it is really any of my business about the inner workings of the band. It makes littler difference either way if I know or not. If we did know then it would be fairly superfluous. Personally I hope they are all doing well and doing what they enjoy most. Anything after that fact is noise.

Not to be contradictory or combative.


(-we are faammmilllly.....don't run....don't run!)

15

Samstag, 27. Oktober 2007, 12:30

No, no… :( Please don’t get me wrong.
Maybe there are some misunderstandings on my side as a result of my translation, but I hope it doesn’t seem as I want to air dirty linen or to be “tacky” in any way.
Everyone who get the Zillo-magazine can read those things there, so I just don’t had the feeling to blab confidences or internals. I’m really sorry if I’ve left this impression and I apologize for that. Don’t want to offend anyone. :sch:

16

Samstag, 27. Oktober 2007, 21:17

No, it wasn't directed at you- I tried to make it clear that my post wasn't directed at any one person or thread... it was more a response to the overall climate of discussion whenever this subject pops up. No worries. It probably says a lot more about *my* patience level than anything else... ;)


Zitat

Originally posted by Belooned
No, no… :( Please don’t get me wrong.
Maybe there are some misunderstandings on my side as a result of my translation, but I hope it doesn’t seem as I want to air dirty linen or to be “tacky” in any way.
Everyone who get the Zillo-magazine can read those things there, so I just don’t had the feeling to blab confidences or internals. I’m really sorry if I’ve left this impression and I apologize for that. Don’t want to offend anyone. :sch:

17

Sonntag, 28. Oktober 2007, 19:12

As I assumed - misunderstandings on my side :)

18

Dienstag, 30. Oktober 2007, 10:10

ich habe dieses in der neuen Sonic Seducer (Nov.2007) gelesen:

Zitat

Von der langen Reise auf “In Transit”, die man zu dritt begonnen hat, sind jedoch nur zwei als Covenant zurückgekehrt. „Es stimmt. Clas ist kein Mitglied der Band mehr“, bestätigt Joakim, der noch im schwedischen Helsingborg beheimatet ist, ein wenig trübselig. „Das hat verschiedene Gründe. Zum einen ist Clas Vater geworden und möchte für seine Familie da sein. Das geht natürlich nicht, wenn man oft auf Tour ist.” – “Vielleicht ist es auch besser so, dass Clas nicht mehr dabei ist“, fährt Eskil dazwischen. „Ich meine, ich würde mich sehr freuen, mit ihm in vielleicht 20 Jahren wieder Konzerte geben zu können und seine Rückkehr zu feiern, doch er war nie 100% bei der Sache und in Covenant involviert wie Joakim und ich.“ Herr Montelius lenkt ein: „Ja, er hatte schon immer seinen Job bei einer Firma, der wichtig für ihn war. Darauf möchte er sich nun auch stärker konzentrieren. Das Songwriting machten schon hauptsächlich Eskil und ich, trotzdem ist er nicht bloß ein Bühnenmusiker, wie viele ihn abgestempelt haben. Er war immer so eine Art Regisseur und hat unsere Ideen in ein spannendes Ganzes geordnet und zur Not auch mal Passagen für uns gestrichen. Das Prozedere hat jahrelang problemlos funktioniert. Es ist aber überhaupt nicht so, als hätte es Differenzen oder Streitigkeiten zwischen uns gegeben. Clas ist nach wie vor mein Freund. Wir treffen uns immer noch sehr oft, er wohnt ja auch nur ein paar Minuten weg von mir. Die Tür wird für ihn immer offen stehen.”
inter deum et diabolum semper musica est

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Morgana« (30. Oktober 2007, 10:11)


Social Bookmarks