Sie sind nicht angemeldet.

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:42 UTC+2

1

Mittwoch, 16. Juni 2004, 14:49

"Hz" side-project by Joakim Montelius and Ronan Harris

I have a question concerning the "Hz"-side-project by Joakim Montelius and Ronan Harris:
Will there be a CD released? The idea of giving the historic music of Bach etc. an electronic sound sounds very interesting to me...
I dive to drown

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »homer jay« (16. Juni 2004, 14:49)


2

Mittwoch, 16. Juni 2004, 15:54

RE: "Hz" side-project by Joakim Montelius and Ronan Harris

Translation/Übersetzung

Ich habe eine Frage bezüglich des "Hz"-Nebenorojektes von Joakim Montelius und Ronan Harris:
Wird es eine CD-Veröffentlichung geben? Die Idee, der historischen Musik von Bach usw. einen elektronischen Sound zu geben, hört sich für mich sehr interessant an...

3

Freitag, 18. Juni 2004, 02:00

@ Homer Jay:

Ronan and I have talked about making an album out of the Bach pieces and some others we find interesting to recreate. The problem for us is that both Covenant and VNV Nation will record and release albums this year and then there is the usual touring/promoting circus.

I'm afraid there will be no chance for a proper Hz album until after all that is done. But eventually we will get together again and finish what we started, it will just take some time.

In the meantime I highly recommend getting the monumental and pioneering 'Switched On Bach' by Walter Carlos if you don't already own it. It was released in 1968 and it's all made using a Moog Modular synthesizer, which was then one of the very very few electronic musical instruments in existence. When you listen to it, bear in mind that this machine could only play one note at a time. All chords and layered sounds were recorded one by one and added on multitrack tape recorders. It's a masterpiece of musical skill and sound technology that is mindblowing to experience even today.

The commercial success of that album was what made the Moog synthesizer popular and its sales eventually made it possible for Bob Moog to create the Minimoog; an instrument that took electronic composition to the masses. Without it it's not even sure that all-electronic bands like Covenant would exist today.

/Joakim

4

Freitag, 18. Juni 2004, 13:17

German translation / Deutsche Übersetzung:

@ Homer Jay:

Ronan und ich haben darüber gesprochen, von den Bachstücken und einigen anderen, bei denen wir es interessant finden, diese aufzufrischen, ein Album herauszubringen. Das Problem für uns ist, daß sowohl Covenant als auch VNV Nation dieses Jahr ein neues Album aufnehmen und veröffentlichen wollen. Dazu kommt noch der übliche Tour/Promotion-Zirkus.


Ich fürchte, bis das alles getan ist, wird es keine Möglichkeit für ein ordentliches Hz Album geben. Aber vielleicht werden wir uns wieder zusammensetzen und beenden, was wir begonnen haben, es braucht nur ein bißchen Zeit.

In der Zwischenzeit empfehle ich Dir sehr das monumentale und bahnbrechende 'Switched on Bach'-Album von Walter Carlos, falls Du es nicht schon besitzt. Es wurde 1968 veröffentlicht und es wurde lediglich ein Moog Modular Synthesizer benutzt, welcher eines der sehr, sehr wenigen elektronischen Musikinstrumente war, die existierten. Wenn Du es Dir anhörst denk daran, daß diese Maschine nur eine Note zur gleichen Zeit spielen konnte. Alle Akkorde und Soundschichten wurden einer nach dem anderen aufgenommen und auf mehrspurigen Tonbandgeräten zusammengefügt. Es ist ein Meisterstück von musikalischem Geschick und Soundtechnologie, das sogar heute noch eine atemberaubende Erfahrung ist.

Der kommerzielle Erfolg dieses Albums hat den Moog Synthesizer berühmt gemacht und sein Verkauf machte es wahrscheinlich für Bob Moog möglich den Minimoog zu kreieren, ein Instrument, das elektronische Kompositionen an die Massen gebracht hat. Ohne ihn ist es nicht sicher, daß rein elektronische Bands wie Covenant heute existieren würden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »covenant_girl« (19. Juni 2004, 08:14)


Social Bookmarks